SEO/SEM Grundlagen

Überblick SEO/SEM
Vorteile und Nachteile
Überblick SEO/SEM

Suchmaschinenoptimierung (= SEO) bedeutet im Grunde eine bessere Platzierung bei Google erreichen, im Volksmund ‚bei Google oben stehen‘. Dabei bezieht sich der Begriff auf die normalen, die sogenannten ‚organischen Suchergebnisse‘. Davon zu unterscheiden ist Suchmaschinenmarketing (= SEM), bei dem es auch um Werbeschaltungen bei Google („Adwords“) geht.

Google zeigt dem Nutzer, ob es sich um ‚normale Suchergebnisse‘ oder um Werbeschaltungen handelt. Werbeschaltungen befinden sich in der rechten Spalte und je nach Suche über den normalen Suchergebnissen. Google färbt die Werbung zur besseren Erkennbarkeit in einem leicht violetten Farbton ein und blendet seit einiger Zeit nun auch ‚Anzeige‘ rechts über der Werbeschaltung ein.

Vor- und Nachteile SEO/SEM

Was sind nun die Vorteile der Suchmaschinenoptimierung gegenüber Werbeschaltungen bei Google? Zunächst ist Suchmaschinenoptimierung in der Regel mittel- und langfristig kostengünstiger. Hintergrund ist, dass bei Adwords ‚per Klick‘ bezahlt wird. Es wird in der Regel ein Tages- oder Monatsbudget festgelegt. Ist dieses erreicht, erscheint die Anzeige für den Zeitraum nicht weiter. Wird Ihre Seite hingegen in den ‚normalen‘, also unbezahlten Suchergebnissen angezeigt, zahlen Sie Google hierfür nichts. Zudem haben die organischen Ergebnisse bei Google eine höhere Klickrate als die Adwords-Werbeanzeigen.

Allerdings hat Adwords auch Vorzüge, weshalb wir gegebenenfalls auch eine alleinige oder begleitende Adwords-Kampagne empfehlen. Wichtigster Vorzug von Adwords ist, sofort Ergebnisse zu erhalten. Ihre Anzeige wird für die gebuchten Keywords an dem Tag, an dem sie die Kampagne starten, das erste Mal angezeigt. Dies kann auch begleitend zur Suchmaschinenoptimierung nützlich sein, etwa um schnell Daten zur Keywordanalyse zu erhalten.


<<  Kontakt aufnehmenSEO: unsere Methodik  >>